Selbsthilfe Gruppe über 25 Jahre in Grevenbroich

 

Ende Mai, 1992 wurde in der damaligen Neurologischen Gemeinschaftspraxis Dr. Brosig†, Röntgenstr. der Patientenclub als Dachverein gegründet. Für die einzelnen Bereiche der Neurologie wurden Gruppen gebildet. So auch die Schlaganfallguppe

 

Die Selbsthilfe-Gruppe Schlaganfall wurde über die Stadtgrenze bekannt. Zu dem Zeitpunkt war die Gruppe so stark , das der große Beratungsraum manchmal zu klein war. Das größte Hindernis war die Lage, 1. Etage und nur Treppen. Nicht alle nahmen die Last auf sich. Neben der jährlichen Patienten Sommerfestes, traf sich die Gruppe auch zu Ausflügen oder Grillabendenden. 1995 während der Landesgartenschau wurden zahlreiche Veranstaltungen ausgeführt, so auch die Anwesenheit der Schauspielerin und Ärztin Dr. Marianne Koch. Mit der Errichtung des ARC-Gebäude 1997 (Ambulantes-Rehabilitation- Centrum) konnten auch wir die Treffen in diesen Räumlichkeit verlegen, hier war ein Aufzug. Etwa 2006 wurde die Neurologie Röntgenstr. und der Patientenclub aufgelöst. Deshalb wurde das Treffen im Forum des Seniorenhaus „Lindenhof“ Auf der Schanze 3 verlegt. Auch hier fand eine Unterbrechung statt, da das Dachgeschoss in Flammen stand. Nach einer Pause und Verlegung konnte wir unsere Treffen fortsetzen. 

Um die einzelnen Reha Möglichkeiten zu erfahren besuchten wir das Rehazentrum Hattingen und Hilchenbach.

 Zur Zeit erhält die Gruppe durch die Schlaganfall-Hilfe Gütersloh und dem Krankenkassenverband GKV - des RKN Unterstützung.

 

 

Die Gruppe wird durch Frau Gisela Ahrends und Josef Burger geleitet. Beide sind seit Anfang der Gruppe dabei.

 

Die nächste Treffen siehe Terminplan.